Metaprogramme

Heute eine Buchvorstellung zum Thema Metaprogramme:

Ich hatte ja bereits von den Inneren Antreibern geschrieben. Ein Konzept aus der Transaktionsanalyse um die unbewussten Skripte besser zu verstehen, die wir typischerweise in Stress-Situationen abrufen. Durch diese Skripte reagieren wir immer wieder in alten Mustern, obwohl wir uns möglicherweise ganz andere Handlungsweisen vorgenommen hatten.

Shelle Rose Charvet beschreibt in ihrem Buch “Wort sei Dank” wie man die Verhaltensmuster eines Gesprächspartners anhand der benutzen Sprache erkennt. Mit diesem Verständnis stellt sie Wege dar um möglichst effizient zu kommunizieren.

Soweit heute eine Literaturempfehlung. Eine tiefere Beleuchtung des Themas kommt bestimmt noch in der Bibliothek.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.