Eine Gruppe ist mehr als viele Einzelpersonen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-4.png
Anzahl Beziehungen zwischen Gruppenmitgliedern

Je größer eine Gruppe wird, desto mehr Beziehungen zwischen den Mitgliedern. Während es bei einer eine Gruppe von 3 Personen drei Beziehungen gibt, sind es bei 5 Mitgliedern bereits 10 Beziehungen. Bei einer Gruppe von 20 Menschen haben wir bereits ein Beziehungsgeflecht von 190 Beziehungen! Wenn sich eine Gruppe bildet, entsteht ein sehr feines Beziehungsgewebe aus Sympathie, Antipathie und Allianzen zwischen den Gruppenmitgliedern.

Wie führe ich eine Gruppe?

Eine Gruppe zu verstehen, zu lenken, zu coachen oder zu supervidieren ist eine spannende und herausfordernde Aufgabe. Als Leiter, Coach oder Supervisor ist es hilfreich immer wieder zwischen sachlichem Inhalt, und Emotion hin und her zu pendeln. Wenn ich von Emotion schreibe, meine ich damit seine Emotionen lediglich wahrzunehmen. Die eigenen Gefühle stellen einen sehr guten Zugang zum Unbewussten dar und unser Unterbewusstsein nimmt viel besser als unser Verstand wahr, was mit den Menschen geschieht, mit denen wir interagieren.

Supervision als Hilfestellung für Leiter oder Coaches

Diese Methode ist sehr mächtig und setzt gleichzeitig voraus, dass wir uns und unsere Gefühle sehr genau kennen. Dabei kann uns die Methode der Supervision sehr weiter helfen. Dazu werde ich noch ein paar Beiträge schreiben. Falls es Dich schon Heute interessiert schreibe mir einfach eine Mail.

Gruppendynamik im Bibliotheksbereich

Im Bibliotheksbereich habe ich eine eigene, stetig wachsende Rubrik zum Thema Gruppendynamik angelegt. Dort ist viel mehr zu finden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.