Dankbarkeit

Nein kein Mainstream “Dankbarkeit empfinden und sich besser fühlen” Rezept oder vielleicht doch ein klein wenig. 😉

Wenn ich mir überlege wofür ich genau jetzt dankbar sein kann, dann komme ich auch in schwierigen Zeiten in eine positivere Stimmung. Der Ärger über die unangenehmen Dinge, der mich gerade noch “unter Kontrolle” hatte, verfliegt. Leider ist das noch keine eingeschliffene Gewohnheit – daran arbeite ich noch.

Früher haben mir die “schwierigen Dinge” oft den Blick auf all das Gute, das mir geschieht, verstellt. Das passiert mir auch heute noch ab und an. Doch der dankbare Gedanke an all die großartigen Dinge, die mir in meinem Leben täglich widerfahren stellt die Balance immer schneller wieder her.

Ich kann Euch nur empfehlen das einmal auszuprobieren. Es kostet nichts. 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.